SAND, SPRÜNGE, SCHNEE UND SLALOM

ARTENREICH hat ein neues Design für die Partneranzeigen des Deutschen Behindertensportverbandes entwickelt. Das neue Stilelement der Anzeigen ist das Schwarz-Rot-Gold-Flowband im Hintergrund. Im ersten Schritt wurden zwei Motive umgesetzt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Leistungssportler Anna Schaffelhuber und Markus Rehm. Beide sind körperlich behindert und gehören zu den großen Hoffnungen der Paralympics in Sotschi bzw. in Rio de Janeiro. Der Text ist bewusst offensiv und selbstbewusst gehalten.

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ist der zuständige Fachverband im Deutschen Olympischen Sportbund für den Sport von Menschen mit Behinderungen. Gleichzeitig ist der DBS Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland und in dieser Funktion Mitglied im International Paralympic Committee (IPC). Der Schwerpunkt der Angebote des DBS mit seinen Landes- und Fachverbänden und deren Mitgliedsvereinen liegt hauptsächlich im Bereich Breiten- und Rehabilitationssport. Auftraggeber der Anzeigen ist die Deutsche Sport-Marketing GmbH als exklusive Vermarktungsagentur des DBS.

×
×

Volltextsuche